Lautsprechersystem Gryphon Mojo
 

Gryphon Kodo
Reference Loudspeaker System

Schlüsselmerkmale:

    • Vierwegelautsprecher in zwei Gehäusetürmen je Kanal
    • Modulare Konstruktion für optimierte strukturelle Beschaffenheit und leichten, sicheren
      Zusammenbau (drei Einzelmodule im Mittelhochtonturm)
    • Duelund Konstantphasen-Frequenzweiche für ideales Zeitverhalten bei allen Frequenzen,
      System-Frequenzumfang 6 - 25.000 Hz +/- 3 dB (abhängig von Einstellung und  Raumvolumen)
    • Separate kanalgetrennte aktive Frequenzweiche im Tieftongehäuse
    • Einstellungen für Filter und den Tieftonbereich fernbedienbar
    • Zeitrichtige Anordnung aller Systeme auf gekrümmter Schallwand
    • 19 speziell angefertigte und optimierte Treiber pro Kanal
    • Spezielle Randeinspannungen für minimierte Reflexionswellen
    • Symmetrische Treiberanordnung bildet eine ideale Punktquelle nach
    • Mechanisch entkoppelte Schallwände für jeden Treiber
    • Air Motion Transformer Hochtöner made in Germany
    • 4-Zoll Mitteltöner in patentierter Technik und mit eigenen abgedichteten Gehäusen
    • Eigenentwickelte Gryphon 5-Zoll Tiefmitteltöner in separaten abgedichteten Gehäusen
    • Handabgestimmte passive Frequenzweiche mit aktiver Vorspannung
    • Acht 8-Zoll Tieftöner mit Doppelmagnettechnik
    • Integrierte hauseigene Gryphon Endstufen mit 1000 W Nennleistung an 4 Ohm im Tieftonbereich
    • Eingebauter Linkwitz-Greiner Controller für Bassfrequenzen mit abrufbaren voreingestellten Werten für die Raumanpassung
    • Vier hermetisch dichte Bassmodule mit umfangreicher innerer Verstärkung
    • Dämpfungsmaterial aus natürlicher Wolle
    • Akustisch transparente Lautsprecherabdeckung
    • Lieferbar in allen Farb- und Oberflächenvarianten
    • Entwurf und Herstellung in Dänemark

Auszeichnungen

Gryphon Kodo

Gryphon Kodo

 

Spätestens seit der Einführung des buchstäblich monumentalen halbaktiven Poseidon Lautsprechersystems mit integrierten 1000 W-Bassendstufen im Jahr 2004 ist die Firma Gryphon gleichermaßen als Marktführer für Elektronik und Lautsprecher anerkannt. Nur wenige High End Hersteller haben überhaupt versucht, den techno-logischen Graben zwischen Verstärker-technik und Lautsprecherentwicklung zu überbrücken. Um den einzigartigen Standard der Marke zu bestätigen, glänzen die Gryphon Kodo mit völlig neuer Technologie, Fertigungstechnik und innovativen Werkstoffen.

Ausgehend von der mittlerweile legen-dären Poseidon führt Gryphon die For-schungen zur vorteilhaften Integration von Verstärkern und Lautsprechern weiter. Wie bei allen Gryphon Modellen strahlen die einzelnen Chassis der Kodo über das gesamte Frequenzband jeder-zeit phasenrichtig ab. Grundlage dafür sind die bahnbrechenden Arbeiten des dänischen Mathematikers Steen Duelund zur Filtertheorie, die hier wie bei keinem anderen Hersteller für eine phasenstarre Abstrahlcharakteristik der Treiber verwirklicht sind.

Die gesamte vierteilige Anlage ist 2,37 m hoch und enthält nicht weniger als 38 der weltbesten Lautsprecherchassis. Die Holzseitenteile der einzelnen Module sind mit 5 mm starkem Aluminium und die Verbindungen der einzelnen Module zusätzlich mit 8 mm Leichtmetall verstärkt. Für die geschwungenen Seitenteile, die aus beschichteter hoch verdichteter Faserplatte bestehen, gibt es eine Bitumen-Dämpfung. Alle vier Elemente stehen auf einem massiven Aluminiumsockel mit je vier einstell-baren Metallfüßen.

In jedem Bassgehäuse sind acht speziell entwickelte 8-Zoll Tieftöner und eine 1000 W-Leistungs-endstufe von Gryphon eingebaut. Die Spitzenleistung beträgt sogar 4000 W. Die Ausstattung um-fasst so wünschenswerte Details wie einen fernsteuerbaren Basspegel, schaltbare Hoch- und Tieftonfilter und Tiefton-Raumanpassung.

Im Zentrum der Mittelhochtontürme arbeitet ein Air Motion Transformer-Hochtöner von Mundorf der in einem eigenen Gehäuse entkoppelt eingebaut ist. In weiteren Modulen direkt darunter und darüber sind je zwei Scanspak „Illuminator“ 4-Zoll Mitteltöner und je drei speziell gefertigte Gryphon 5-Zoll Tiefmitteltöner untergebracht. Zu jedem Treiber gehört eine eigene Schallwand, die isoliert auf einer Subschallwand befestigt ist, um die Übertragung von Vibrationen zu verhindern.

Um eine gegenseitige Beeinflussung der Treiber zu verhindern, sind die Module zwischen den Bereichen unterteilt und verstärkt. Die elf Systeme überspannen zusammen den gesamten Fre-quenzbereich von 200 bis 25.000 Hz mit einem ungewöhnlich hohen Wirkungsgrad von 96 dB (1 W, 2,83 V, 1 m). Der Impedanzverlauf unter-schreitet 4 Ohm bei keiner Frequenz, damit stellen diese Lautsprecher eine „verstärker-freundliche“ Last dar.  Die einzigartige Kombi-nation der Duelund-Technik konstanter Phase und aktive Basskontrolle mit eigener Endstufe garantieren ein außergewöhnlich detailliertes ganzheitliches Hörerlebnis.

Wie alle Gryphon Erzeugnisse sind die Kodo unter Leitung von Gründer und Firmenchef Flemming E. Rasmussen entwickelt und werden in Dänemark hergestellt. Die Garantiezeit beträgt zehn Jahre. Weitere Informationen, auch über die Leistungen des „Kodo Owners Club“, finden Sie ab Juli 2016 auf www.gryphon-audio.com.

From left: Lime, Kodo blue, Green, Lambo Orange, Ferrari Red, Piano black (keep in mind that with black wings and black body the unique design of the wing is not as profound as with a contrasting color ), Pearl white.