Gryphon Pantheon Lautsprecher
 

Gryphon Pantheon Lautsprecher

Abmessungen: H 148,0 cm, B 29,0 cm, T 60,0 cm
Gewicht: 89 kg (Lautsprecher)

  • Drei-Wege-Lautsprechersystem
  • Konstantphasen-Frequenzweiche für durchgehend korrekte Phasenlage bei allen Frequenzen
  • Frequenzgang 25-40.000 Hz, -3 dB
  • Manuell justierte, passive Frequenzweiche
  • Batteriegespeiste Vorspannung für die exklusiven Frequenzweichen-Kondensatoren
  • Ultraschneller Air-Motion-Transformer-Hochtöner mit massearmer, gefalteter Metallmembran
  • Eigens entwickelte 5”-Mitteltöner von ScanSpeak aus Dänemark mit speziellem Korb, Sicke und zentraler Kalotte
  • Mitteltöner in unabhängig versiegeltem Gehäuse montiert
  • Doppelte 8”-Basslautsprecher von ScanSpeak aus Dänemark für maximale Geschwindigkeit und Präzision bei massiver, kontrollierter Luftverdrängung
  • 8”-Basstreiber in separaten, präzise abgestimmten Reflexgehäusen mit aufwendiger Innenverstrebung
  • Eng fokussierte Bass-/Mitteltöner-Dreifachmagnetensysteme für maximale Leistung und glasklare Klangschärfe
  • Jeder Treiber mit eigener, mechanisch unabhängiger Schallwand
  • Spezieller Konussickenabschluss zur Minimierung von Reflexion an den Kanten
  • Vertikale, symmetrische Chassisanordnung für perfekte Punktquellendarbietung
  • Innendämpfung mit einer Kombination aus reiner Wolle und synthetischen Materialien
  • Stilvolle Saitenbespannung zum Schutz der Treiber
  • Gryphon-Innenverdrahtung
  • Praktisch unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten
  • In Dänemark entwickelt und gefertigt

Auszeichnungen

 

Audio Visual Magazine

Products: Pantheon
Year: 2014

     

 

Pantheon – ein zu Ehren der Götter errichteter Tempel; eine Gruppe angesehener oder bemerkenswerter Menschen oder Gegenstände. Der Gryphon Pantheon macht seinem Namen alle Ehre und zieht in das Pantheon von Gryphon ein, das bereits einige der besten Lautsprecher der Welt beherbergt. Als kleinster Standlautsprecher der Marke reiht er sich zwischen die hochgepriesene Pendragon und Trident II und der auf Standfüßen stehenden Mojo ein. Der Pantheon profitiert massiv von der Technologie und den Komponenten, die eigens von und für Gryphon Audio Designs entwickelt wurden und kann seine Herkunft nicht verleugnen.

Um die Phasengleichheit aller Lautsprecher jederzeit und bei allen Frequenzen zu gewährleisten, werden wie bei seinen Vorgängern auch beim Pantheon speziell entwickelte Technologien zur Erzielung von Phasenkonstantheit verwendet. Auf diese Weise kann der Gryphon Pantheon das ursprüngliche akustische Ereignis mit holografischem Realismus und ultimativer Auflösung wiedergeben.

Lautsprecher

Wie bei allen Gryphon-Lautsprechern erfolgt auch beim Pantheon die Steuerung des Hochfrequenzbereichs durch die außergewöhnliche Air-Motion-Transformer (AMT)-Lautsprechereinheit mit ihrer extrem massearmen gefalteten Metallmembran, die zu blitzschnellen Impulsen und einer einzigartigen Punktquellendarstellung in der Lage ist.

Die Konuslautsprecher des Pantheon werden entsprechend den genauen Vorgaben von Gryphon durch ScanSpeak in Dänemark gefertigt. Sie wurden eigens mit dem Ziel niedriger Q-Werte und minimaler dynamischer Kompression konstruiert. Die doppelten 8“-Basstreiber und 5“-Mitteltöner wurden speziell mit eng fokussierten, ultralinearen Magnetsystemen für maximale Kraft und totale Kontrolle der Bewegung der durch mehrere Schichten gedämpften Konusse aus Papier und GFK entwickelt.

Frequenzweichen

Das Filternetzwerk vierter Ordnung basiert ausschließlich auf auserlesenen Komponenten (Duelund, Jensen, Holm, Mundorf). Die Anordnung wurde zur Verhinderung elektromagnetischer Wechselwirkungen sorgfältig berechnet und ist auf einer Entkopplungsplattform montiert, um Vibrationen entgegenzuwirken. Die Frequenzweiche erhält Vorspannung von einer 18-V-Batterie, sodass eine konstante Ladung der Elektrolytkondensatoren des Impedanzkorrektur-Kreises gegeben ist. Die über Batterie vorgespannte Frequenzweiche im „Class A-Betrieb“ sorgt für eine geschmeidigere, detailreichere dreidimensionale Darbietung. Die von Hand justierte Frequenzweiche des Pantheon arbeitet mit tadelloser Präzision und Transparenz.

Elegante Funktionalität

Das Dreiwegegehäuse des Gryphon Pantheon mit fünf Lautsprechern ist schlanker, höher und massiv versteift. Schallwand und Lautsprechersicken sind präzise geformt, die Beschichtung der Schallwand wurde sorgfältig ausgewählt und aufgebracht, so dass Reflexionen und Schallbeugung wirksam unterdrückt werden können.

Jeder Treiber verfügt über ein eigenes, unabhängiges Element der Schallwand, das die Übertragung von Vibrationen, wie es in einer aus einem Stück bestehenden Schallwand der Fall ist, unterbricht. Die fünf Schallwände des Pantheon ermöglichen eine präzise Laufzeitkorrektur der einzelnen Lautsprecher, die auf der bereits zum Klassiker gewordenen leichten Krümmung der Schallwände von Gryphon beruht.

Hinter seinem eleganten Äußeren bietet der Gryphon Pantheon eine interne, resonanzfreie Plattform für die Treibereinheiten. Dabei kombiniert er umfassende interne Verstrebungen und Dämmung mit separaten, bis ins Kleinste abgestimmten Reflexkammern für die doppelten Basstreiber und eine isolierte und abgedichtete Kammer für die doppelten Mitteltönereinheiten. Die Seitenpanels sind eine kunstvolle modulare Konstruktion, die je nach persönlichem Gusto des Besitzers/in problemlos ausgetauscht werden kann.

Wie alle Gryphon-Produkte wurde auch der Gryphon Pantheon vom Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens, Flemming E. Rasmussen, persönlich entwickelt und in Dänemark gefertigt.